Projekt-Explorer (alle anzeigen)

Archive for the ‘Termine’ Category

Podiumsdiskussion “Das neue Hamburger Transparenzgesetz stellt sich vor. Ein Vorbild/Modell für Österreich?”

 

Seit 6. Oktober 2012 ist das neue Hamburger Transparenzgesetz in Kraft. Dieses Gesetz verpflichtet die Stadt bzw. das Land Hamburg zur unaufgeforderten Offenlegung aller Dokumente der Verwaltung (in offenem, maschinenlesbarem Format) im Internet in einem Informationsregister.

Neben dem Open Data Government-Aspekt ist auch die Entstehung dieses Gesetzes besonders interessant: Es wurde von der BürgerInneninitiative “Mehr Demokratie” initiiert und verfasst.

http://www.transparenzgesetz.de/

Podiumsdiskussion:
Datum: Montag, 29.10.2012
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Dschungel / MuseumsQuartier
Museumsplatz 1
1070 Wien

Link zur Veranstaltung: http://www.sektionacht.at/category/veranstaltungen/veranstaltungen-der-sektion-8/

DiskussionsteilnehmerInnen sind:

  • Daniel Lentfer – BürgerInneninitiative “Mehr Demokratie” aus Hamburg
  • Hansjörg Schmidt – Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft, SPD-Fachsprecher für den Bereich Medien und Netzpolitik
  • Elisabeth Hakel – Abg.z.NR, SPÖ-Bereichssprecherin Creative Industries
  • Gregor Eibl – Open Data Government-Experte, Bundeskanzleramt Wien

Moderation:
Marion Breitschopf – Redaktionsleiterin der Transparenzdatenbank www.meineabgeordneten.at

8. OGD-Wien Plattform-Treffen am 20.9.

Die Open Government Data Plattform Wien ermöglicht einen regen Informationsaustausch zwischen Verwaltung, interessierten Bürgerinnen und Bürgern, der Community, Wirtschaft und Forschung.

VIII. OGD Plattform Wien

1. Konferenz aus der Reihe OGD D-A-CH-LI

Mit dem bundesweiten Open Government Data Portal hat das österreichische Bundeskanzleramt gemeinsam mit der Cooperation Open Government Data Österreich und dem Bundesrechenzentrum eine in Europa bislang einzigartige, nationale Plattform geschaffen, die eine Sicht auf frei zugänglich gemachte Daten der öffentlichen Verwaltung ermöglicht. BürgerInnen, Unternehmen, aber auch Medien erhalten dabei nicht nur Einblick in Statistiken des Bundes, der Länder, Städte und Gemeinden, sondern auch nützliche Informationen zu Geodaten, Verkehr, Tourismus, Freizeit, Kultur oder Umwelt.

Zu dieser Thematik lädt die Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung zu einer D-A-CH Dreiländertagung am 4. Oktober 2012 als erste einer Reihe von Konferenzen zum Thema OGD D-A-CH-LI.

Weitere Konferenzen folgen in Deutschland, der Schweiz und Liechtenstein (D-A-CH-LI). Die Termine werden ebenfalls auf dieser Webseite bekannt gegeben.

Eine globale D-A-CH-LI Konferenz zur Thematik unter Schirmherrschaft der europäischen Kommission in Brüssel ist in Planung.

organisiert durch ADV – Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung

Beginn: Donnerstag, 04.10.2012 um 09:00
Ende: Donnerstag, 04.10.2012 um 17:00

Brennpunkt – Heizungsmuseum Wien, Malfattigasse 4 1120 Wien Österreich
 
Nähere Informationen und Anmeldung: http://ogd.adv.at/
 

Gov2.0camp Vienna 2012

Freitag, 23. November 2012 – 08:30 bis 17:00 Uhr

Das Gov2.0camp geht in die dritte Runde. Am 23. November 2012 machen wir Open Government, Open Data und E-Partizipation zum Thema – heuer erstmals mit Unterstützung auf Bundesebene.

In den Räumlichkeiten der Statistik Austria bieten wir einen offenen Raum für den Dialog zwischen Verwaltung und Internet-Community, um Ideen zur Belebung der Demokratie mit Hilfe des Internets zu fördern. Die TeilnehmerInnen bringen selbst Themen ein und diskutieren diese miteinander. 115 TeilnehmerInnen aus Österreich, Deutschland und Ungarn stellten im letzten Jahr ihre Ideen, Projekte und Forschungsergebnisse vor. Am ersten Gov2.0camp Vienna im Jahr 2010 beteiligten sich 105 TeilnehmerInnen – die Dokumentation der Sessions sind hier zu finden.

Mehr Informationen und Anmeldung unter http://www.barcamp.at/Gov2.0camp_Vienna_2012

Quelle: Webtermine.at

Open Commons Kongress 2012, 28.8.2012

OC12: Leben und Zusammenarbeiten mit Digitalen Gemeingütern

Die Open Commons Region Linz ist eine 2010 begonnene und inzwischen im deutschen Sprachraum führende Initiative der Stadt Linz. Ihr Auftrag ist es, die digitalen Gemeingüter – Open Commons – auf Verwaltungsebene einzubetten. Mit der Linzer Kepler Universität gestaltet sie den Open Commons Kongress 2012. Gemeinsam mit der Schwesterkonferenz WikiSym geht es den gesellschaftlichen Fragen digitaler Gemeinschaften nach: Wie können Open Commons in das tägliche Leben einer Gesellschaft integriert werden? Diese Frage nach dem nahtlosen Übergang zwischen digital und real, zwischen Theorie und Praxis und zwischen Zusammenarbeit und gemeinschaftlichen Nutzen ist gleichsam The Big Picture und The Big Question der Open Commons Bewegung. Zu Wort kommen ExpertInnen aus den Bereichen Bildung, Kunst, Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung.

Nähere Informationen zum Programm unter http://blog.opencommons.at/oc12.

Wann: 28.08.2012, 9:00 ? 19:30 Uhr
Wo: Linz, Neues Rathaus, großer Saal, SR 1001, SR 1002


Die Teilnahme ist kostenlos, die Konferenzsprache Deutsch.
Anmeldung unbedingt erforderlich: open.commons@linz.at

Kooperationsveranstaltung der Open Commons Region Linz und der Johannes Kepler Universität.

via @opencommonslinz