Archive for the ‘News’ Category

Ranking “Open Government Data for Austria 2015-2022”

Link zum Ranking mit weiteren Details: https://worldjusticeproject.org/rule-of-law-index/country/2022/Austria/Open%20Government

Es fehlt ein Rechtsanspruch auf offene Daten


Offene Daten sind ein bisschen wie Wasser, aber bei der Versorgung hapert es gewaltig. Damit die Verwaltungsdaten fließen können, müssen sie einklagbar sein. Der Netzpolitik.org Kolumnist Stefan Kaufmann schreibt, warum es mehr langfristige Investitionen statt Datenspaßbadprototypen braucht.

Vollständigen Artikel auf netzpolitik.org anzeigen

Österreichweite Spritpreise als #opendata?

vollständigen Thread auf twitter.com anzeigen

Namensänderung

Ein kurzes Update in eigener Sache: Robert Harm ist (wieder) Robert Seyfriedsberger. Email-Konto @robertharm wurde in @seyfro umbenannt, die Vereins-Email-Adresse in robert.seyfriedsberger(a)open3.at – bitte berücksichten. Danke.

Nationalrat einstimmig für erleichterte Weiterverwendung von Daten im öffentlichen Sektor

„Einstimmig beschlossen hat der Nationalrat am 6. Juli 2022 die Neufassung des Informationsweiterverwendungsgesetzes. Die Regierung will damit die Weiterverwendung von veröffentlichten Dokumenten im Besitz von öffentlichen Stellen und öffentlichen Unternehmen sowie von Forschungsdaten erleichtern. Dadurch soll die Erstellung neuer Informationsprodukte und -dienste gefördert werden. Das neue Gesetz sowie mehrere zugehörige Novellen verpflichten die betroffenen Stellen, dynamische Daten grundsätzlich unmittelbar nach der Erfassung mittels Anwendungsprogrammierschnittstelle (API) bereitzustellen.“

Quelle: data.gv.at / ots Presseaussendung des Parlaments

Das IWG wurde einstimmig beschlossen – nächstes notwendige Gesetz für mehr Transparenz in Österreich: ein Informationsfreiheitsgesetz.