Beiträge zum Thema ‘Vorgehensmodell’

KDZ veröffentlicht Open Government Vorgehensmodell v1.1

In Zusammenarbeit mit der Stadt Wien hat das KDZ ein Vorgehensmodell für die Implementierung von Open-Government-Initiativen entwickelt. Es basiert auf dem 4-Phasen-Modell von Lee/Kwak 2011 und wurde für Verwaltungen in Österreich angepasst.

Insbesondere wird ein Modell für ein internes Datenmonitoring vorgestellt, mit dem geeignete Datenbestände identifiziert werden können.

Open Government ist eine umfassende Neugestaltung von Politik- und Verwaltungshandeln im Sinne eines modernen Public Managements. Im Vorgehensmodell ist Open Government Data die erste von vier Phasen und somit die Grundlage für Open Government.

Das Dokument behandelt in der aktuellen Version vor allem das Thema Open Government Data. Trotzdem bleibt der Bezugsrahmen zu Open Government stets gewahrt , da die Öffnung von Verwaltungsdaten ohne diesen Bezugsrahmen nicht zielführend ist. Das PDF-Dokument enthält das Vorgehensmodell, das Excel File kann für das interne Datenmonitoring verwendet werden.

Die Version 1.1 des Vorgehensmodells mit eingearbeiteten Rückmeldungen des Umweltbundesamtes wurde nun veröffentlicht.

Durch die Veröffentlichung soll eine breite Diskussion über die weitere Verfeinerung des Vorgehensmodells ermöglicht werden. Kommentare, Ergänzungen und Verbesserungsvorschläge sind daher sehr willkommen!

[file] Open Government Vorgehensmodell KDZ V1.1.pdf 765.01 KB
[file] Open Government Datenmonitoring KDZ V1.1.xls 163 KB
[file] Open Government Datenmonitoring KDZ V1.1.ods 111.14 KB

Quelle: http://www.kdz.eu/de/open-government-vorgehensmodell

KDZ veröffentlicht Open Government Vorgehensmodell

In Zusammenarbeit mit der Stadt Wien hat das KDZ ein Vorgehensmodell für die Implementierung von Open-Government-Initiativen entwickelt. Es basiert auf dem 4-Phasen-Modell von Lee/Kwak 2011 und wurde für Verwaltungen in Österreich angepasst.

Insbesondere wird ein Modell für ein internes Datenmonitoring vorgestellt, mit dem geeignete Datenbestände identifiziert werden können.

Open Government ist eine umfassende Neugestaltung von Politik- und Verwaltungshandeln im Sinne eines modernen Public Managements. Im Vorgehensmodell ist Open Government Data die erste von vier Phasen und somit die Grundlage für Open Government.

Das Dokument behandelt in der Version 1.0  vor allem das Thema Open Government Data. Trotzdem bleibt der Bezugsrahmen zu Open Government stets gewahrt , da die Öffnung von Verwaltungsdaten ohne diesen Bezugsrahmen nicht zielführend ist. Das PDF-Dokument enthält das Vorgehensmodell, das Excel File kann für das interne Datenmonitoring verwendet werden.

Durch die Veröffentlichung soll eine breite Diskussion über die weitere Verfeinerung des Vorgehensmodells ermöglicht werden. Kommentare, Ergänzungen und Verbesserungsvorschläge sind daher sehr willkommen!

Open Government Vorgehensmodell KDZ V1.0.pdf

Open Government Datenmonitoring KDZ V1.0.xls

Reposted from http://www.kdz.eu/de/open-government-vorgehensmodell

Studie: Open Government Implementation Model

Empfehlenswerte Studie mit dem Titel “An Open Government Implementation Model: Moving to Increased Public Engagement” von Professors Lee and Kwak.

Summary (via businessofgovernment.org):

The release of this report comes on the heels of the first anniversary of the Open Government Directive issued in December 2009. This Directive required all executive departments and agencies to take the following steps toward the goal of creating a more open government:

  • Publish government information online
  • Improve the quality of government information
  • Create and institutionalize a culture of open government
  • Create an enabling policy framework for open government

Professors Lee and Kwak present a road map — the Open Government Implementation Model — that agencies can follow in moving toward accomplishing the objectives of the Directive. The model set forth by Professors Lee and Kwak recommends that agencies should advance their open government initiatives in stages, moving from one stage to another as they mature their adoption of open government.

To illustrate their path toward implementing the goals of the Directive, Professors Lee and Kwak examine five cases of open government initiatives within the Department of Health and Human Services (HHS), including initiatives by the Centers for Medicare and Medicaid Services and the Food and Drug Administration. The case studies illustrate how federal agencies are making progress in moving to a more open and transparent government. The model can clearly be adapted by other agencies.

Download der Studie als PDF