Projekt-Explorer (alle anzeigen)

Artikel zur Umfrage “Potentiale von Open Government für österreichische Nationalratsabgeordnete”

Open Government in politischen Prozessen wird ein großes Potential für mehr Transparenz und Bürgerbeteiligung zugeschrieben. Wie aber schätzen österreichische Nationalratsabgeordnete diese Entwicklung ein? Welche Chancen und Risiken sehen sie auf dem Weg zur Umsetzung? Welche Vorstellungen gibt es hinsichtlich der Veröffentlichung von öffentlichen Daten?

Diesen Fragen widmete sich eine Umfrage, die vom Netzwerk Open3.at in Kooperation mit der Donau-Universität Krems im März 2011 durchgeführt wurde. Die Ergebnisse dieser Umfrage und die Dokumente zum begleitenden Pressekonferenz mit den Technologiesprechern von 4 Nationalratsparteien sind hier abrufbar.

Nun wurde die Studie auch im einem wissenschaftlichen Artikel im Rahmen des Tagungsbandes zur CEDEM2012 – der Konferenz für E-Democracy und Open Government der Donau-Universität Krems – behandelt:

A Temperature Check on Open Government
Accessing parliamentarians’ attitude towards democratic concepts
Peter Parycek*, Judith Schossböck*, Carl-Markus Piswanger**, Robert Harm**
* Danube University Krems
**Open3.at

Abstract:
This paper describes the attitude of Austrian politicians towards Open Government evaluated through a survey conducted in March 2011. After presenting the concept of Open Government, several streams of study in the Austrian context, the survey undertakes the effort to investigate Austrian parliamentarians’ perspectives on Open Government elements. The results indicate that the topic has already reached the political public sphere in Austria, but has not yet played an important role in politicians’ daily activities. However, social arguments seem to be a good starting point for advocating Open Government in Austria. Finally, respondents’ preferred strategies towards more transparency (in particular regarding the legal framework) and publishing strategies (Open Government Data) are addressed.

Keywords: Open Government, transparency, collaboration, participation, Open Data, legislation

download paper (extract only)

dowload full conference proceedings