OpenData im Gesundheitsbereich

Dass offene Daten auch im Gesundheitsbereich für mehr Transparenz sorgen können, hat nun Australien mit dem Emergency Department Dashboard vorgezeigt: auf diesem werden alle 30 Minuten die aktuelle Anzahl an Patienten und Wartezeiten für Notfallambulanzen in Spitälern mit Unterstützung eines Ampelsystems dargestellt. Personenbezogene Daten werden natürlich nicht veröffentlicht. Weitere Infos sind in den Hilfeseiten, den FAQs und folgendem Newsbeitrag zu finden.

Australiens Gesundheitsminister John Hill zum ED Dashboard: “I want to help remove some of the mystique around how our health system is run and inform the public about how patient flow is managed in a busy hospital environment. I don’t know of any other health system in the world – and there are certainly none in Australia – that puts up the same performance data as used by its staff for the public to examine.”

Wartezeiten für Operationen, die bereits jetzt online abgerufen werden können, sollen künftig auch ins Dashboard integriert werden.