Projekt-Explorer (alle anzeigen)

Veranstaltungshinweis: Stadtdialog Salzburg „Open Government – Satansbraten oder Allheilmittel?

Donnerstag, 17. März · 18:00 – 20:00 Uhr
Schloss Mirabell, Pegasus-Zimm, Salzburg

Transparenz etabliert sich als neuer politischer Wert, Daten sind der neue Rohstoff politischer und gesellschaftlicher Diskurse. Die einen „leaken“ Dokumente, andere erfüllen neue Entscheidungsprozesse durch öffentlich zugängliche Daten mit neuem Spin! „Open Government“ ist ein Synonym für die Öffnung von Regierung und Verwaltung gegenüber der Bevölkerung und der Wirtschaft. Dies trägt bei zu mehr Transparenz, zu mehr Teilhabe, zu einer intensiveren Zusammenarbeit, zu mehr Innovation und zu einer Stärkung gemeinschaftlicher Belange.

Fragen wie

  • Braucht Open Government neue Regeln?
  • Welche Daten können überhaupt „geöffnet“ werden?
  • Welche „Apps“ wären für Salzburg spannend?
  • Steigt mit der Offenheit von Daten der politische Diskurs?

diskutieren an diesem Abend verschiedene ExpertInnen und beleuchten die Situation konkret für Salzburg.

Im Gesprach:

  • David Röthler, Web-Experte
  • Ursula Maier-Rabler, Academic Director, ICT&S Center, University of Salzburg
  • Martin Herfurt, Geschäftsführer „toothR“
  • Stefan Pawel, Projektleiter Open Commons Region Linz

Moderation: Alexandra Schmidt (BeauftragtenCenter)

Im Anschluss Gelegenheit zum Austausch bei erfrischenden Getränken.

Wir ersuchen um Anmeldung unter Tel. 0662 / 8072-2046
e-Mail: stadtdialoge@stadt-salzburg.at

Update 16.3.2011:
es wird auch einen Livestream geben:  http://proj.adobeconnect.com/live/

Quelle: Facebook via @DavidRoethler